Mini Tauchsäge – Was ist bei diesem Produkt zu beachten?

Aktualisiert: 1. November 2018
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Wer gerne zu Hause heimwerkt oder seinen Freunden mal aushelfen möchte, der tut gut daran sich über eine Mini Tauchsäge zu informieren. Eine Mini Tauchsäge hat den Namen Mini nur aus einem Grund erhalten, sie können diese gut händeln und einfach transportieren.

  • Sie können im Handel drei Ausführungen von Tauchsägen kaufen und zwar: Die Mini Tauchsäuge, eine Akku Tauchsäge oder eine elektrische Tauchsäge. Hier ist entscheidend, welche Arbeiten sie mit ihrer Tauchsäge verrichten möchten.

  • Welche Arbeiten können sie mit einer Mini Tauchsäge ausführen? Einsatzgebiete sind verschiedene Holzschnitte, Ausschnitte ihrer Wahl, Parallelschnitte oder Zuschnitte von Fliesen und Metall. Hier muss ihr Sägeblatt nur zu ihrer Arbeit passen.

Bei dem Kauf einer Mini Tauchsäge sollten sie neben der Antriebsart ebenfalls darauf achten, dass ihre Tauchsäge gut in der Hand liegt. Denn eine Tauchsäge, die gut in ihrer Hand liegt wird das Arbeiten vereinfachen. Eine Mini Tauchsäge ist zum Beispiel ideal, wenn sie oft über Kopf arbeiten müssen, weil diese Sägen Art einfach weniger Gewicht mitbringt. Werden viele Arbeiten auf einem Neubau ausgeführt, dann macht es Sinn, als Antriebsart das Akku zu wählen. Bedenken sie ferner, dass auch wenn sie über einen Stromanschluss verfügen, das Kabel ihre Tauchsäge sich als störend herausstellen kann.

Mini Tauchsäge

Achten sie beim Kauf ihrer Mini Tauchsäge auf einige wichtige Eigenschaften. Die Watt Leistung ihrer Tauchsäge sollte nicht unter 1000 Watt liegen, weil diese Geräte oft heiß werden und sie dann nicht lange damit arbeiten können. Oft müssen sie hier dann Zwangspausen einlegen, weil ihre Säge sich erst mal wieder abkühlen muss. Neben der Leistung ist auch die Schnitttiefe von großer Aussagekraft, denn hier wird entschieden, wie dick das Material sein darf, das sie verarbeiten möchten. Die Leerlaufdrehzahl besagt, wie oft und wie schnell sich ihr Sägeblatt drehen kann. Hier liegt der Richtwert zwischen 5000 und 6000 Umdrehungen. Was nicht jede Mini Tauchsäge mitbringt, aber von Vorteil ist, ist eine Führungsschiene. So eine Führungsschiene erleichtert das präzise Arbeiten und sorgt für gerade Zu- bzw. Ausschnitte.

Was kostet eine Mini Tauchsäge?

Hier starten die Preise schon bei ca. 40 €, dies sind dann in der Regel aber Angebote aus einem Discounter, die nicht immer verfügbar sein. Im Durchschnitt können sie bei so einer Tauchsäge mit einem Preis um die 100 € rechnen. Bedenken sie hier, dass sie eine gute Qualität nur einmal kaufen werden.

Sie sind sich noch nicht sicher, ob sie eine Mini Tauchsäge kaufen möchten? Viele Baumärkte verleihen solche Geräte, fragen sie einfach mal nach.

Lassen sie das Gerät nicht aus den Augen, gerade wenn kleine Kinder oder Haustiere in der Nähe sind.

Inhaltsverzeichnis
  1. Was kostet eine Mini Tauchsäge?
Vergleichssieger
Gut (2,2)
FESTOOL Tauchsäge TS 55 R
FESTOOL Tauchsäge TS 55 R
24+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
Scheppach PL55
Scheppach PL55
23+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
11+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Tauchsägen