Tauchsäge mit Führungsschiene Test 2018

Tauchsäge mit Führungsschienen die 7 Besten im Vergleich.

Aktualisiert: 8. Juli 2018

Die Tauchsägen mit Führungsschienen sind für die präzisen und sauberen Schnitte verantwortlich. Bei den Handkreissägen mit Führungsschienen kann man nur von der Werkstückkante aus arbeiten. Möchte man jedoch Löcher schneiden, die unter anderem für die Küchenarbeitsplatte wichtig sind, sollte man sich eine Tauchsäge besorgen, die genau diese Arbeiten erledigen kann. Demnach gibt es einige Unterschiede zwischen einer Handkreissäge und einer Tauchsäge. Die Handkreissägen arbeiten mit einer hochwertigen Führungsschiene und bieten ebenso präzise Schnitte, selbst bei rechtwinkligen Kanten. Selbst bei dem Schmutzfaktor bekommt man eine gute Hilfe geboten, in dem oftmals ein Staubsauger dabei ist, um den Schmutz gezielt auffangen zu können. Andere Modelle wiederum verfügen direkt über einen Staubsaugeranschluss. Das bedeutet, dass man sich selbst um Schmutz und Dreck keine Sorgen machen muss, da dieser bei den Sägen minimiert wird. Die Arbeit erleichtert man sich ebenso. Fakt ist einfach, dass die Tauchsäge deutlich flexibler ist und man mit dieser einfacher arbeiten kann.

Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS
Scheppach PL55 Scheppach PL55
Mafell MT55cc Mafell MT55cc
Makita SP 6000K1 Makita SP 6000K1
Scheppach CS45 Plus Scheppach CS45 Plus
Güde TS 57-1400 Güde TS 57-1400
Batavia T-Raxx Multi-Tauchsäge compact Batavia T-Raxx Multi-Tauchsäge compact
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS
Scheppach PL55 Scheppach PL55
Mafell MT55cc Mafell MT55cc
Makita SP 6000K1 Makita SP 6000K1
Scheppach CS45 Plus Scheppach CS45 Plus
Güde TS 57-1400 Güde TS 57-1400
Batavia T-Raxx Multi-Tauchsäge compact Batavia T-Raxx Multi-Tauchsäge compact
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS
Scheppach PL55
Mafell MT55cc
Makita SP 6000K1
Scheppach CS45 Plus
Güde TS 57-1400
Batavia T-Raxx Multi-Tauchsäge compact
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,2 Gut
2,3 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

18+
17+
6+
6+
6+
10+
4+

Sägeblattdurchmesser

160
mm
160
mm
162
mm
165
mm
145
mm
165
mm
110
mm

Leistung

1200
W
1200
W
1400
W
1300
W
1200
W
1400
W
1050
W

Leerlaufdrehzahl

5200
U/min
5500
U/min
6250
U/min
5200
U/min
5500
U/min
5200
U/min
12000
U/min

max. Schnitttiefe bei 90°

55
mm
55
mm
57
mm
56
mm
55
mm
52
mm
28
mm

max. Schnitttiefe bei 45°

43
mm
45
mm
41
mm
40
mm
41
mm
37
mm
28
mm

Gewicht

4,5
kg
7,3
kg
4,7
kg
4,4
kg
4,2
kg
4,6
kg
3,0
kg

Staubabsaugvorrichtung

Führungsschiene

Koffer

Vorteile

  • sehr sauberer gerader Schnitt
  • Schnellstopp
  • viel Zubehör
  • Stufenlos einstellbare Schnitt-Tiefenbegrenzung
  • Automatischer Spaltkeil
  • millimetergenau
  • geschlossene Sägeblattgehäuse
  • deutlich höhere Drehzahl
  • Winkelschnelleinstellung
  • Anreiß-Modus
  • Sägeblattarretierung
  • Zubehörpaket
  • Stufenlose Schrägverstellung
  • Führungsschiene 1400 mm lang
  • Variable Schnittgeschwindigkeit
  • Sanftanlauf und Überlastschutz
  • flaches Gehäuse
  • mit reichhaltigem Zubehör
  • Klemmzwingen für den stationären Gebrauch
  • leichter Sägeblattwechsel

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Tauchsäge mit Führungsschiene - Vergleich gefallen?
11+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Tauchsäge mit Führungsschiene-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Die Tauchsäge mit Führungsschiene ist mittlerweile einer der bekanntesten Modelle. Derzeit gibt es eine Reihe an Tauchsägen, die für die unterschiedlichsten Zwecke geeignet sind. Unter anderem gehört das Zuschneiden von Parkett und Laminat ebenfalls dazu. Viele Heimwerker nutzen auch heute noch die klassischen Tauchsägen für sich.

  • Wer sich eine Tauchsäge mit Führungsschiene kaufen möchte bekommt im Internet und bei den Herstellern direkt eine ideale Auswahl angeboten. Hierzu ist es wichtig, die Modelle und Preise miteinander zu vergleichen, damit man genau die Säge für sich finden kann, die für die eigenen Arbeiten geeignet sind.

  • Die Tauchsäge mit Führungsschiene gibt es bereits von vielen bekannten Herstellern, wie unter anderem die Festool Tauchsäge. Doch auch Bosch und Einhell bieten gute Angebote an. Für den Gebrauch zu Hause reichen die kleinen Modelle oftmals aus. Präzise und saubere Schnitte sind schließlich mit allen Modellen möglich.

Tauchsäge an Führungsschiene

1. Was ist eine Tauchsäge mit Führungsschiene und wie funktioniert diese?

Viele Heimwerker kennen die Tauchsägen mittlerweile, wie eine Makita Tauchsäge. Hierbei handelt es sich schließlich um ein handgeführtes Elektro Gerät, mit dem man Holz präzise sägen kann. Generell kann man dieses Werkzeug unter der Rubrik der Handkreissägen gliedern. Aufgrund der eher speziellen Bauweise hingegen ist die Tauchsäge jedoch vielseitig einsetzbar und kann deutlich mehr leisten, als die anderen Modelle.

Wichtig zu wissen ist, dass bei einer Tauchsäge mit Führungsschiene das Kreissägeblatt durch einen dort eingebauten Motor angetrieben wird. Dementsprechend ist das Sägeblatt komplett von einem Maschinengehäuse umschlossen und geschützt. Natürlich ist dies in erster Linie für die Sicherheit sehr wichtig, damit das Sägeblatt nicht aus der Grundplatte heraustreten kann. Möchte man dies jedoch muss man erst einen Entriegler betätigen, um das Sägeblatt lösen zu können. Für die Entriegelung ist eine Feder integriert, die für diesen Mechanismus ausgelöst werden muss. Die Konstruktion ermöglicht es einem weiterhin, die Säge in das Holz eintauchen zu lassen. Dadurch kann man ebenfalls einen großen Vorteil erzielen, was sich besonders im Möbelbau erkennen lässt.

Vorteile

  • deutlich präzisere Schnitte als mit anderen Sägen
  • die Tauchsäge mit Führungsschiene ist flexibel einsetzbar
  • eine leicht Handhabung und kinderleichte Anwendung ist gegeben

Nachteile

  • die Anwendung kann anfangs eher ungewohnt sein
  • die Anschaffungskosten sind je nach Modell und Hersteller etwas höher

Wer daher Wert auf exakte und präzise Schnitte legt, macht mit der Tauchsäge einfach nichts mehr falsch. Man sollte jedoch nicht auf die Führungsschiene verzichten, die im Zubehör der Maschinen meistens enthalten sind. Darauf sollte bei einem Tauchsäge Vergleich geachtet werden, manche Geräte wie die Scheppach Tauchsäge sind nicht mit allen anderen kompatibel. Selbst im Bereich der Genauigkeit sind die Tauchsägen einfach bestens geeignet.

2. Welche Arten von Tauchsägen gibt es?

Wie bereits erwähnt gehören die Tauchsägen der Gattung der Handkreissägen an. Aufgrund dessen kann man nicht genau bestimmen, welche Arten der Tauchsäge es gibt. Natürlich gibt es unterschiedliche Arten der Handkreissägen im Allgemeinen, die in der Funktion fast identisch sind, sich jedoch auf verschiedene Art und Weise unterscheiden lassen.

Die klassische Handkreissäge: Die klassische Handkreissäge ist mit einer Führungsschiene versehen, die fest mit dem Motor und dem Sägeblatt verbunden ist. Eine Pendelhaube schützt das Ziffernblatt im Ruhezustand. Beim Sägevorgang selbst wird es nach hinten geschoben. Man kann die klassischen Handkreissägen häufig bei Bauschreinerein und im Holzbau finden.

Die Mini Handkreissägen: Die Mini Handkreissägen sind eindeutig kompakter und flexibler, als unter anderem auch die Tauchsägen. Dementsprechend bringen sie jedoch weniger Leistung mit und haben eine maximale Schnitttiefe, die je nach Hersteller variiert. Die kleinen Sägen haben ebenso einen anderen Einsatzzweck. Man kann mit ihnen sogar Kunststoffe, Fliesen und andere Metalle sägen.

Die Akku-Säge: Mit einer Akku-Säge hat man immer das richtige Gerät für den schnellen Einsatz. Dank des fehlenden Stromkabels lassen sich die Geräte ebenfalls flexibel und auch schnell einsetzen. Die Laufzeit ist immer abhängig vom Akku, der dort verbaut ist. In den meisten Fällen bringen diese Geräte jedoch Power zwischen 5 und 15 Minuten. Es lohnt sich meistens einen zweiten Akku zu kaufen.

Die Unterschiede zwischen den Tauchsägen und den anderen Arten sind deutlich. Schließlich ist das Sägeblatt bei einer Tauchsäge im Gehäuse versenkt und kann erst dann betätigt werden, wenn es entriegelt wird. Daher sind diese Sägen für den Innenausbau oder gar Möbelausbau deutlich besser geeignet. Außerdem kann man mit den Tauchsägen ebenso die Schnitttiefen genau einstellen und die Küchenarbeiten oder Reparaturen am Laminat deutlich einfacher gestalten.   

3. Darauf ist beim Kauf einer Tauchsäge mit Führungsschiene zu achten

Bevor man sich eine Tauchsäge mit Führungsschiene kauft sollte man sich einige Dinge genauer anschauen. Schließlich handelt es sich bei der Tauchsäge nicht gerade um eine günstige Anschaffung, sodass diese gut durchdacht sein sollte. Wer daher eine Tauchsäge mit Führungsschiene kaufen möchte, sollte in jedem Fall auf das Sägeblattdurchmesser schauen. Dieses bleibt immer ein wichtiger Bestandteil bei der Säge. Umso größer das Sägeblatt ist, desto tiefer lässt sich damit schneiden. Die meisten Sägen des Herstellers Festool haben bei ihren Sägeblättern einen ungefähren Durchmesser von 160 mm. Demnach können diese Sägen deutlich umfangreichere Arbeitsschritte ausführen. Auch bei den anderen Herstellern sollte man vor dem Kauf auf diesen Punkt achten.

Sogar die Leistung spielt bei einer Tauchsäge eine wichtige Rolle. Meistens bieten die Geräte zwischen 100 Watt und 1400 Watt. Je nach Material kann man sogar die Leerlaufzahl regulieren. Oftmals wird jedoch die höchste Drehzahl für die einzelnen Arbeiten verwendet. Gerade wenn man die Weichholz arbeitet sollte es möglich sein, die genauen Einstellungen zu tätigen. Wer Hartholz sägen möchte wird merken, dass man dort eine deutlich geringere Drehzahl benötigt. Umso schneller sich das Sägeblatt schließlich dreht, desto mehr Holz kann man damit schneiden. Bei den meisten Heimwerker Projekten reicht selbst die maximale Leerlaufdrehzahl aus, die zwischen 5000 und 6000 U/min liegt. Das Gewicht spielt natürlich auch eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung.

Wer jedoch mit der Tauchsäge im Dauerbetrieb werkeln muss, braucht einfach ein leichtes Gewicht. Das zu hohe Gewicht der Säge kann schließlich zu einem enormen Problem werden. Man darf nie vergessen, dass es sich bei den Sägen um ein handgeführtes Elektrowerkzeug handelt, welches lediglich ein Gesamtgewicht zwischen 4 und 5 kg haben darf.
Ein kleiner Tipp dazu: Die meisten günstigen Tauchsägen sind häufig schwerer. Aufgrund dessen sollte man sich das Gewicht ebenfalls anschauen. Auch das Zubehör ist ein wichtiger Bestandteil, da die meisten neueren Modelle alle über einen Staubsaugeranschluss verfügen.

Auffallend ist ebenso, dass nicht alle Modelle eine Führungsschiene aufweisen. Vor dem Kauf sollte man ebenfalls beachten, dass die einzelnen Tauchsägen eine Führungsschiene besitzen und man diese nicht noch nach kaufen muss.

3.1. Die Einsatzmöglichkeiten der Tauchsäge mit Führungsschiene

Mit der Tauchsäge ist auch genaues arbeiten möglich.

Die Eigenschaften einer Tauchsäge gehen von der Flexibilität bis hin zu der Vielfältigkeit über. Wer Parkettteile oder sogar Fliesen passgenau zuschneiden möchte, macht mit einer Tauchsäge mit Führungsschiene garantiert nichts mehr falsch. Selbst Rohre lassen sich mit dem Gerät zuschneiden.

Hinzu kommt, dass man den Gehrungswinkel an den Tauchsägen verstellen und selbst Bilderrahmen sauber zuschneiden kann. Handwerker, die sich mit dem Innenausbau der Türen beschäftigen, können die Flexibilität der Tauchsäge ebenso nutzen. Ohne jeglichen Zeitaufwand kann man selbst große Werkstücke gezielt bearbeiten.

Doch nicht nur die Holzwerkstoffe lassen sich mit der Tauchsäge bearbeiten. Das Gerät kann eindeutig mehr. Verbundmaterialien oder Vollholz stellen ebenfalls kein Problem mehr dar. Sogar Kunststoffe und Leichtmetalle lassen sich mit der Tauchsäge bearbeiten. Hierbei muss man jedoch darauf achten, dass dies oftmals geräteabhängig ist. Tauchsägen sind daher für ihre millimetergenaue Arbeit beliebt. Eine schnelle Anpassung der Schnittwinkeleinstellung und auch der Schnitttiefe erlauben die Führungsschienen. Dies kann ebenfalls zu einer erheblichen Zeitersparnis führen.

4. Hersteller und Marken

  • AEG
  • Bosch
  • Einhell
  • Festool
  • Fahr Tools
  • Black & Decker
  • Flex
  • LUX
  • Varo
  • Westfalia

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Tauchsäge mit Führungsschiene

Wo kaufe ich die Tauchsäge mit Führungsschiene am besten?

In den meisten Fällen ist es sinnvoll einen Tauchsägen Test oder sogar Vergleich im Internet als Hilfe zu nutzen. Somit bekommt man schließlich den perfekten Einblick und kann gezielt in Erfahrung bringen, welche Modelle die besten sind. Preisunterschiede gibt es schließlich bei allen Herstellern, sodass man schauen muss, was man für die Tauchsäge ausgeben möchte.

Wie teuer sind Tauchsägen eigentlich?

Die Preise für die Tauchsägen mit Führungsschiene liegen zwischen 100 Euro und 300 Euro. Es kommt immer darauf an, von welchem Hersteller man die Säge kaufen möchte und welches Zubehör dort enthalten ist. Auch hierfür ist ein Vergleich äußerst praktisch. So kann sich letzten Endes dann jeder selbst darüber mit sich einig werden, welche Bedürfnisse überhaupt von vornherein bestehen und welche Erwartungen die Tauchsäge letzten Endes zu erfüllen hat.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS
Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS
18+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,6)
Scheppach PL55
Scheppach PL55
17+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen