Tauchsäge

Aktualisiert: 21. Juli 2019

Umbau im Haus oder im Garten? Sie ziehen gerade um oder möchte einige Räume neugestalten? Sie bekommen Nachwuchs oder möchten Familienmitgliedern oder Freunden helfen? Es gibt sehr viele Gründe, sich eine Tauchsäge zuzulegen, und selten ist diese Entscheidung einfach, denn Sie werden im Bereich der Sägen eine so große Auswahl auf dem Markt finden können, dass es Ihnen sehr schwerfallen wird, hier eine schnelle Entscheidung treffen zu können. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen auf unserer Ratgeberseite mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen den Weg weisen, wie Sie das richtige Produkt kaufen können.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Mit einer Tauchsäge wählen Sie eine Unterart einer Handkreissäge und können mit diesem Modell auch mitten im Werkstück eintauchen und ein Stück heraussägen.

  • Bei einer Tauchsäge können Sie zu einem Modell greifen, das mit einem Stromkabel verbunden ist oder Sie greifen zu einem Modell, das durch einen Akku angetrieben wird.

  • Mit einer Tauchsäge können Sie mehr als nur Holz bearbeiten, Sie müssen dann allerdings auch immer zu einem passenden Sägeblatt greifen.

Sobald Sie mit einer Tauchsäge arbeiten wollen, sollten Sie sich schon im Vorfeld mit den Sicherheitsmaßnahmen vertraut machen.

Greifen Sie beim Kauf zu einem Zubehörpaket, dann können Sie mitunter sehr viel Geld einsparen und müssen später nicht mehr überlegen, was zu Ihrem Modell überhaupt passt.

Vor- und Nachteile einer Akku Tauchsäge

Vorteile

  • Mit einer Akku-Tauchsäge sind Sie sehr viel mobiler in der Ortswahl.
  • Sie können Arbeiten auch in einem Rohbau ausführen, weil Sie nicht von einem Stromanschluss abhängig sind.
  • Es wird Sie kein Kabel bei Ihren Arbeiten stören.

Nachteile

  • Leider bringen diese Modelle oft sehr viel weniger Leistung und die Einsatzzeit ist begrenzt.

In diesem Video wird Ihnen die Tauchsäge TS 55 R des Herstellers Festool vorgestellt. Erfahren Sie hier genau, was Sie bei diesem Modell alles separat einstellen können.

https://www.youtube.com/watch?v=M33RFrDn5Fg

Wann benötigen Sie eine Tauchsäge?

Damit Sie später überhaupt eine gute Kaufentscheidung treffen können, möchten wir Sie erst einmal informieren, wann Sie überhaupt zu einer Tauchsäge greifen sollten. Wir fassen also kurz einmal zusammen, wann der Einsatz einer Tauchsäge, wie sie der Beschreibung auf der Startseite ebenfalls entnehmen können, sinnvoll und notwendig ist.

  1. Sie können überall, wo Sie es für nötig halten, mit einer Tauchsäge ansetzen, um ein Stück aus einer Platte herauszusägen. So können Sie mit einer Tauchsäge zum Beispiel den Ausschnitt durchführen, um später eine Spüle oder die Herdplatte einsetzen zu können.
  2. Bei den Arbeiten mit einer Tauchsäge kann oft sehr viel besser abgesägt werden, und dann ist nicht nur sehr zeitsparend, sondern auch sehr viel besser für Ihre Gesundheit.
  3. Mit Hilfe einer Führungsschiene lassen sich Arbeiten noch präziser durchführen. Unser Produktvergleich Tauchsäge mit Führungsschiene bietet Ihnen einen Überblick über Produkte und ihre Eigenschaften.
  4. Mit einer Tauchsäge können Sie nicht nur Holz, sondern auch Kunststoffe, Leichtmetalle oder Acrylglas verarbeiten.
  5. Tauchsägen können verwendet werden, um einen millimetergenauen Ausschnitt durchzuführen.
  6. Immer dann, wenn Sie Teile aus einem Werkstück heraussägen wollen, sind Sie mit einer Tauchsäge gut beraten, also dann, wenn es um eine Spüle, ein Kochfeld, um einen Bilderrahmen oder andere Ausschnitte geht.

Welche Hersteller finden Sie im Bereich der Tauchsägen?

Wer sich auf die Suche nach einer passenden Tauchsäge begibt, der wird es sehr schwer haben, denn hier werden Sie nicht nur auf sehr viele Hersteller, sondern ebenfalls auch sehr viele, unterschiedliche Modelle treffen können. Mit einer Liste der vielen, verschiedenen Hersteller bekommen Sie eine gute Hilfestellung, um später eine gute Wahl treffen zu können.

FestoolMakitaBoschScheppachParksideFestoMetaboDewalt
MatrixHiltiHitachiWegomaDremelLuxSkilCraft
AGTGüdeBataviaDuroKawasakiEinhellTritonMilwaukee
WalterHolzmannWoodsterWürthRyobiWorxRotexMafell

 

Welches Zubehör wird in der Regel zusammen mit der Tauchsäge geliefert?

Leider gibt es hier keine grundsätzlichen Zubehörteile, die einer Tauchsäge beiliegen bzw. am Gerät vorhanden sind, daher ist es sehr wichtig, dass Sie genau lesen und betrachten, was bei dem jeweiligen Modell im Lieferumfang enthalten ist bzw. direkt am Gerät vorhanden ist. Natürlich befindet sich die Tauchsäge und ein passendes Sägeblatt im Lieferumfang, die meisten Hersteller packen ebenfalls ein Ersatzsägeblatt oder ein Sägeblatt für ein anderes Material ihrer Tauchsäge bei. Oft können Sie sich über eine Anschlussmöglichkeit freuen, die direkt mit Ihrem eigenen Staubsauger gekoppelt werden kann und somit den entstehenden Schmutz und Staub direkt absaugt, während Sie Ihre Arbeiten durchführen. Doch auch die Tatsache, dass einige Hersteller direkt eine passende Führungsschiene mitliefern, hat mehr als einen Vorteil. Erstens sparen Sie auf diese Art und Weise sehr viel Geld, weil Sie die Führungsschiene, wenn Bedarf besteht, später nicht nachkaufen müssen, und zweitens können Sie mit einer Führungsschiene nicht nur einfacher, sondern auch präziser arbeiten. Neben einem passenden Koffer für Ihre Tauchsäge werden Sie vereinzelt auch Gehrungsstationen, Parallelanschläge oder andere Anschlagsarten vorfinden können. Müssen Sie später Zubehör oder Ersatzteile nachkaufen, dann achten Sie immer darauf, dass jeder Gegenstand immer genau zu Ihrem vorhandenen Modell passen muss.

Mini Tauchsäge

Noch vor dem Kauf müssen Sie die Entscheidung treffen, welche Art einer Tauchsäge für Sie am besten geeignet ist. Sie können hier zwischen einer kabelgebundenen Tauchsäge, einer Akku-Tauchsäge oder einer Mini Tauchsäge wählen. Wir möchten Ihnen nun die besonderen Eigenschaften, die Vorteile, aber auch die Nachteile, einer Mini Tauchsäge aufzeigen. Im Anschluss daran empfehlen wir Ihnen unseren Produktvergleich Mini Tauchsäge. Eine Mini Tauchsäge ist das Modell, das praktisch und klein ist und somit mit wenig Gewicht leicht in der Hand zu halten und zu führen ist. Dieses Modell ist ideal, wenn Sie Arbeiten über Kopf ausführen wollen, weil das geringe Gewicht sehr viel besser geführt werden kann. Sie können trotzdem sehr präzise Arbeiten durchführen und besonders im Modellbereich oder zum Zuschneiden von Fliesen oder anderen Werkstücken ist diese Tauchsäge gut geeignet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie auch Ecken oder andere, schwierige Bereiche besser erreichen und bearbeiten können. Und doch werden Sie hier auch einige Nachteile in Kauf nehmen müssen; so ist dieses Modell einer Tauchsäge oft mit sehr viel weniger Leistung ausgestattet und bringt oft nur eine durchschnittliche Leistung von 500 Watt mit. Zusätzlich sind dies auch die Modelle, mit denen Sie lediglich eine Schnitttiefe von bis zu 27 Millimetern verwirklichen können. Wer also mit den Nachteilen gut leben kann, findet hier ein passendes Modell für unterwegs, das leicht zu händeln ist und einige Arbeiten realisieren kann, was die größeren Modelle einer Tauchsäge nicht schaffen werden.

Welche Modelle werden Sie auf dem Markt finden können?

Nun kommt die wirklich schwere Entscheidung, welches Modell einer Tauchsäge es denn sein soll, und Sie werden dort in vielen Baumärkten und auch im Internet ein so großes Sortiment vorfinden können, dass Ihnen die Auswahl mit Sicherheit sehr schwerfallen wird. Aufgrund dieser schweren Entscheidung möchten wir Ihnen einige bekannte Tauchsägen mit Eigenschaften, Unterschieden und auch ungefähren Preisen vorstellen.

TauchsägeEigenschaftenPreise
FestoolDie Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus-FS ist ein Modell, das direkt mit einer passenden Führungsschiene geliefert wird und ein Feinzahn-Sägeblatt W48 mitbringt. Bei diesem Modell können Sie auf ein Sichtfenster und einen Splitterschutz bauen und ein Innensechskantschlüssel SW 5 wird mitgeliefert. Anwendungsgebiete sind hier eine Tauchtiefe bis zu 55 mm, Kürzen von Innentüren möglich, Herstellen von Dehnungsfugen, Zuschnitt von verschiedenen Platten oder Bearbeiten von Gipsfaserplatten. Die Leistung dieser Tauchsäge beträgt 1.200 Watt und der Anschluss für Ihren Staubsauger ist vorhanden. Dank einiger Aktionen können Sie hier einige hundert Euro einsparen. Die Festool Tauchsäge TS 55 RQ Plus FS können Sie auch im Set ab ca. 510 Euro kaufen. Nutzen Sie hier die Chance zum Vergleich der Preise. Weitere Modellbezeichnung sind hier: 561509 TS 55-Q-Plus-FS, Set TS 55 RQ plus FS oder einfach TS 55 REBQ-Plus. Empfehlenswert ist hier auch unser Produktvergleich Festool Tauchsäge.ab ca. 580 €
ScheppachDas Modell PL55 bringt eine Leistung von 1.200 Watt mit und verfügt dazu über zwei Schienen, die jeweils eine Länge von 70 cm aufweisen. Dieses Modell wird sowohl von Handwerkern als auch von Heimwerkern gerne verwendet. Verschiedene Einsatzmöglichkeiten für massives Holz, Arbeitsplatten, MDF-Platten oder auch Laminat. Realisieren Sie mit dieser Tauchsäge eine Schnitttiefe von bis zu 55 mm. Weitere Modelle dieses Herstellers sind: PL75 mit einer Leistung von 1.600 Watt oder die Akku-Tauchsäge PL 55 Li. An dieser Stelle empfehlen wir Ihnen auch unseren Produktvergleich Scheppach Tauchsäge.ca. 200 €
BoschDie blaue Professional Tauchsäge GKT 55 GCE mit einer Leistung von 1.400 Watt, bringt nicht nur eine Staubabsaugung mit, sondern ebenfalls ein schallreduziertes Sägeblatt. Die Drehzahl kann selbständig reguliert werden und somit können Sie hier nicht nur Holz, sondern auch viele andere Werkstoffe wie Aluminium oder Acrylglas verarbeiten. Im Lieferumfang befindet sich nicht nur die Tauchsäge, sondern ebenfalls ein passendes Sägeblatt und eine L-Box aus dem Hause Bosch. Für einen Überblick über die markenspezifischen Produkte und deren Eigenschaften empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Produktvergleich Bosch Tauchsäge zu werfen.ab ca. 350 €
MatrixDie günstige Tauchsäge mit der Modellbezeichnung TRS 1200-56 beginnt preislich schon bei ca. 85 Euro und bringt dennoch eine Leistung von 1.200 Watt mit und eine Schnitttiefe bis zu 56 mm. Hier wird allerdings nur Holz als Material zum Bearbeiten angegeben und die Kabellänge dieses Modells liegt bei 3 Metern. Mögliche Schnittarten sind Tauchschnitte senkrecht und diagonal. Geeignet für Hobbybastler und Heimwerker bringt diese Tauchsäge Ihre Führungsschiene gleich mit.ab 85 €
ParksideEin Modell, dass die Bezeichnung PTS 500 A1 bekommen hat und für die Verarbeitung von Holz, Keramik, Kupfer, Aluminium oder für andere Leichtbaustoffe geeignet ist. Der Hersteller gibt sein Modell mal als Tauchsäge und dann wieder als Mini-Handkreissäge an, achten Sie hier beim Kauf auf die von Ihnen benötigten Eigenschaften. Weitere Modelle dieses Herstellers sind: PTS 500 B2wird derzeit nicht ange-boten
BataviaBei diesem Modell T-Raxx bekommen Sie 1.400 Watt und eine Schnitttiefe bis zu 54 Millimeter. Bei der Gradeinstellung können Sie zwischen 0 und 45 Grad wählen und das Gewicht liegt bei ca. 9 Kilogramm. Im Lieferumfang befindet sich neben der Tauchsäge noch ein passendes Sägeblatt und ein Aufbewahrungskoffer.ca. 230 €
DewaltEin Hochleistungsmotor zeichnet diese Tauchkreissäge aus und bringt dabei 1.300 Watt und 230V mit. Die genaue Modellbezeichnung lautet hier DWS520K und dank eines integrierten Rückschlages können Sie hier leichter eintauchen und haben zu jederzeit die Führung der Maschine im Griff. Die Schnittgeschwindigkeit kann manuell eingestellt werden und das Einstellen kann ohne zusätzliches Werkzeug durchgeführt werden.ca. 430 €

Weitere Modelle, die einen Blick wert sind, möchten wir Ihnen gerne so aufzeigen, dass Sie bequem danach suchen können: Kawasaki Tauchsäge K-TRS 1200-56, Matrix Tauchsäge 3 in 1, Mafell MT55CC Tauchsäge, Holzmann Tauchsäge TAS 165 pro, Güde Tauchsäge TS 57-1400, Top Craft Tauchsäge, AGT Mini-Tauchsäge, Scheppach Tauchsäge PL 75 1,6 KW 230 V, Tauchsäge PTS 500 C3, Special Edition, Woodster Divar 55, Tauchsäge Makpac SP6000J1, Scheppach CS 55 inkl. Zubehör und Führungsschiene mit 1400 mm, Scheppach PL 285, Triton Tauchsäge, Makita SP 6000, Festool 561580, Pattfield Tauchsäge, PTSS 1200 B1 oder auch Bosch FSN 1600. Für die Marken Mafell und Makita empfehlen wir Ihnen die Produktvergleiche Mafell Tauchsäge und Makita Tauchsäge.

Wie finden Sie nun eine gute Tauchsäge?

Spätestens jetzt ist Ihnen klar, dass das Sortiment der Tauchsägen so groß ist, dass Ihnen die Entscheidung sehr schwerfallen wird und somit müssen Sie sich nun die Frage stellen, wie Sie ein gutes Modell finden, dass genau Ihre Bedürfnisse erfüllen kann. Um sich gründlich zu informieren, können Sie immer mehrere Wege beschreiten und dabei ist wichtig, dass Sie Ihren besten Weg finden. Das Internet bietet Ihnen hier einige Möglichkeiten an, und zwar können Sie hier mit Hilfe von Testseiten sehr viel Hintergrundwissen über die jeweiligen Modelle erhalten. In einem Test erfahren Sie nicht nur, was so eine Tauchsäge alles mitbringen muss, sondern Sie werden noch über Testsieger und Bewertungen anderer Käufer informiert. Hierfür empfehlen wir Ihnen unseren Produktvergleich Tauchsäge Test. Gerade Dinge wie Handling und auch die Lautstärke, worüber Sie oft in einer normalen Produktbeschreibung nicht viel erfahren, werden hier sehr viel ausführlicher vorgestellt. Doch auch ein Besuch in einem Fachgeschäft kann hier mehr als nützlich sein, denn nur hier können Sie sich Ihre neue Tauchsäge richtig anschauen und diese auch in die Hand nehmen. Doch auch die Tatsache, dass Sie hier alle Ihre persönlichen Fragen in einem Beratungsgespräch klären können, ist hier ein großer Vorteil, denn im Internet werden Sie zwar viele Antworten finden können, aber nicht immer werden dort die richtigen Fragen gestellt. Wer auch nach dem Lesen von Testberichten und einem persönlichen Besuch in einem Fachgeschäft immer noch unschlüssig ist, der kann erst einmal auf ein Mietgerät zurückgreifen und dann das eine oder andere Geräte erst einmal ausprobieren, bevor er dann später zum Kauf übergeht.

Wo kaufen Sie dann am besten Ihre Tauchsäge?

Da beim Kauf auch der Preis immer eine wichtige Rolle spielt, werden viele den Kauf über das Internet durchführen, denn nur hier können Sie bequem und schnell einen Preisvergleich durchführen und dann schnell ein gutes Angebot finden. Ferner ist auch die Tatsache, dass Sie im Internet immer ein großes Sortiment vorfinden können, für viele Käufer der Grund, warum Sie im Internet Ihren Kauf tätigen. Im Internet sind es dann die bekannten Seiten wie Amazon, Ebay oder auch Ebay Kleinanzeigen, wenn Sie ein gebrauchtes Modell kaufen möchten. Hier können Sie natürlich nicht nur Ihre neue Tauchsäge kaufen, sondern auch immer benötige Ersatzteile oder das passende Zubehör finden. Wer lieber eine Kaufberatung und ein persönliches Gespräch wünscht, der kann in einen der naheliegenden Baumärkte fahren. Baumärkte, die hier zu Wahl stehen, sind der Hornbach, der Obi, das Bauhaus, der Baumarkt Toom oder ein Hellweg. Schauen Sie einfach, welcher Baumarkt sich in Ihrer Wohnumgebung befindet und den Sie dann bequem erreichen können. Von Zeit zu Zeit und je nach Jahreszeit sind es auch die Discounter, die immer mal wieder eine Tauchsäge ins Sortiment aufnehmen. Wer also öfters mal einen Discounter wie Aldi, Norma oder Lidl aufsucht, der kann auch hier ein passendes Modell finden. Aufgrund der reduzierten Stückzahl sollten Sie sich allerdings besser im Vorfeld informieren, wann eine Tauchsäge dort angeboten wird, und dann direkt zur Ladenöffnung vor Ort sein. Sollten Sie anhand eines Werbezettels auch schon über nähere Informationen über das Modell der angebotene Tauchsäge wissen, dann lohnt es sich auf jeden Fall, im Internet schon einmal zu schauen, ob es einen passenden Test gibt und wie dieses Modell dort abgeschnitten hat. Ein preiswertes Modell, das später die gewünschten Aufgaben nicht erfüllen kann, ist nämlich auf gar keinen Fall ein guter Kauf.

Welche Eigenschaften sind wichtig beim Kauf einer Tauchsäge?

Sie sind quasi schon in den Startlöchern und möchten nun Ihre neue Tauchsäge kaufen und Sie haben nun auch schon alles erfahren, was Sie beim Kauf eines solchen Geräte wissen möchten, und dennoch möchten wir alles noch einmal zusammenfassen, damit Sie ganz sicher keinen Fehlkauf tätigen werden.

  1. Kaufen Sie ein sicheres Modell, das im Test gut abgeschnitten hat oder durch viele Käufer positiv bewertet wurde.
  2. Achten Sie auf eine ausreichende Leistung, die immer in Watt angegeben wird und zwischen 1.000 und 1.400 liegen sollte.
  3. Das Ergebnis Ihrer Arbeiten wird nicht zuletzt durch ein gutes Sägeblatt bestimmt, daher sollten Sie auch hier auf eine ausreichende Qualität achten. Achten Sie hier auf den Durchmesser des Sägeblattes und welches Material mit dem angezeigten Sägeblatt verarbeitet werden kann.
  4. Welche Schnitttiefe wird vom Hersteller angegeben und welche Schnitttiefe benötigen Sie, um Ihr Werkstück bearbeiten zu können. Normale Tauchsägen bieten Ihnen hier Werte bis zu 55 Millimetern, aber bei einer Mini-Tauchsäge werden Sie selten mehr als 27 Millimeter verwirklichen können.
  5. Die Drehzahl Ihrer neuen Tauchsäge sollten zwischen 2.000 und 5.000 Umdrehungen liegen und idealweiser manuell eingestellt werden können.
  6. Wird ein passender Winkelbereich angezeigt? Dieser sollte durchschnittlich zwischen 0 und 47 Grad wählbar sein.
  7. Wie gut ist das angezeigte Modell zu handhaben? Hierbei spielen die Faktoren Gewicht, eine ergonomische Bauweise eine große Rolle, aber auch die Länge des Kabels eine große Rolle. Das Gewicht spielt vor allem dann eine wichtige Rolle, wenn Sie das Gerät zum Beispiel über Kopf führen und halten müssen. Und ein kurzes Kabel wird Sie schnell bei Ihren Arbeiten behindern.
Wie finden Sie unseren Beitrag?
58+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Gut (2,9)
FESTOOL Tauchsäge TS 55 R
FESTOOL Tauchsäge TS 55 R
1,58K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Gut (2,5)
Scheppach PL55
Scheppach PL55
1,01K+
Abstimmungen
Zum Angebot »